Praxisworkshop Aggression

Referent: Jan Nijboer

 

Teilnehmer

2 Mensch-Hund-Teams

30 Teilnehmer ohne Hund

Zielgruppe und Voraussetzung

Hundehalter/innen, Hundetrainer/innen, Hundebetreuer/innen, Tierärzte und Interessierte
Die Teilnahme am Themenabend Aggression ist Voraussetzung für den Praxistag, da im Rahmen des Vortrages die theoretischen Grundlagen vermittelt werden.

Inhalte

Aggressives Verhalten gehört zum normalen Verhaltensrepertoire eines jeden Lebewesens. Als solches ist Aggression also biologisch gesehen keine Verhaltensstörung, wird aber mit als häufigstes Problem im Zusammenleben mit Hunden genannt.

Die Auslöser für aggressiven Verhalten können vielfältig sein, die Ursache ist aber immer Unsicherheit oder Angst. In diesem Praxis-Seminar werden 2 Mensch-Hund-Teams vorgestellt, bei denen die Hunde hohe Aggressionsstufen in unterschiedlichen Bereichen zeigen. Diese 2 Teams werden von uns gezielt ausgewählt und auch nach dem Seminar weiter von uns begleitet und angeleitet. Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie weiter unten.

In diesem Seminar erleben die Teilnehmer Ursachenforschung im Rahmen eines Anamnesegespräches, Erkenntnisse für das Problem des Hundes, erste praktische Einheiten und das Aufzeigen und Besprechen zukünftiger Maßnahmen im Umgang mit dem Hund.

Entgegen der üblichen Herangehensweise, Symptome mit Korrekturen, Maulkorb oder Konfliktvermeidung zu begegnen, werden Möglichkeiten aufgezeigt dem Hund durch Vertrauen und Orientierung am Menschen neue Lösungswege zur Konfliktbewältigung zu ermöglichen. Die Seminarteilnehmer bekommen ein Verständnis für die Bedürfnisse des Hundes und dessen Verhaltensweisen.

Nur wer versteht, kann wirklich helfen.

Es wird ein Rahmen geschaffen, in dem Platz für Fragen und zum Austausch ist.

Dieses Praxis-Seminar ist der Auftakt für eine mehrtägige Seminarreihe zum Thema Aggression, die im kommenden Jahr 2020 fortgesetzt wird und aus einer größeren Anzahl an Hund-Mensch-Teams bestehen wird.

 

Auswahl der 2 Hund-Mensch-Teams

Zeigt Ihr Hund Aggression gegen andere Hunde oder Menschen? Schildern Sie uns die Problematik mit Ihrem Hund und lassen uns dies zusammen mit dem „Lebenslauf“ Ihres Hundes gerne auch mit Videomaterial (Name, Alter, Rasse, Geschlecht, Vergangenheit, bisherige Trainingsansätze etc.) schriftlich zukommen.

Bitte senden Sie alles an kontakt@daily-dogs-hamburg.de

Einsendeschluss ist der 21.04.2019

 

Referent

Jan Nijboer ist Begründer von Natural Dogmanship®, Fachbuchautor, Coach & Supervisor, Dozent in verschiedenen Ausbildungen im Hundebereich, Autor für verschiedene Hundefachmagazine, Inhaber der “Natural Dogmanship® Zentrale” und Leiter des “Instituts für Hundeerziehungsberatung”.

 

Kosten

Teilnehmer mit Hund: 250 Euro inklusive Themenabend

Teilnehmer ohne Hund: 170 Euro inklusive Themenabend

In den Pausen stehen eine Auswahl an Speisen und Getränken für eine Kostenpauschale von 25,50 Euro zur Verfügung. In der Mittagspause wird ein ein Buffet, bestehend aus drei verschiedenen warmen Pasta-Gerichten und Salat und in kleinen Pausen werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Veranstaltungsort

DAILY DOGS – Offakamp 25 – 22529 Hamburg

Achtung: Vor Ort gibt es nicht ausreichend Parkplätze. Ca. 300m entfernt steht Ihnen zum Beispiel das Parkhaus des Nedderfelder Einkaufszentrums zur Verfügung.

Da beim Seminar Hunde mit Aggressionsproblematiken vor Ort sind, sollten keine weiteren Hunde mitgebracht werden. In Rücksprache mit uns können wir zum Sonderpreis einen Platz in der Hundepension anbieten.

Veranstaltung buchen

Teilnahme ohne Hund
Verfügbar Teilnahme: 28
DasTeilnahme ohne Hund Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum ausprobieren.

Datum

Jun 14 2019

Uhrzeit

10:00 - 18:00

Preis

170.00€
ANMELDEN

Nächstes Event